Spendenaufruf
Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen

Assistenzkreis Hannover

Betreuung und Begleitung durch den Assistenzkreis Hannover

 

An wen richtet sich unser Angebot?

Unser Angebot richtet sich an Menschen mit einer geistigen, körperlichen und/oder psychischen Beeinträchtigung mit einer Pflegeeinstufung und deren Angehörige.

 

Wozu dient unser Angebot?

Unser Angebot soll die pflegebedürftigen Menschen in ihrem Alltag und bei ihrer Freizeitgestaltung begleiten und unterstützen, um Ihnen so die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Die pflegenden Angehörigen sollen in ihrem Alltag entlastet werden.

 

Was umfasst unser Angebot?

Wir bieten den Menschen mit einer Beeinträchtigung eine Freizeitgestaltung und Alltagsbegleitung im Rahmen von stundenweiser Einzelbetreuung im häuslichen Umfeld oder außerhalb. Zudem bieten wir die Möglichkeit von haushaltsnahen Serviceleistungen sowie Pflegebegleitung für pflegende Angehörige.

 

Wer leistet die Begleitung und Betreuung?

Die Begleitung und Betreuung wird durch qualifizierte Ehrenamtliche geleistet.

 

Wie wird unser Angebot finanziert?

Das Angebot wird durch die Pflegekasse und ggf. durch die Eingliederungshilfe finanziert.  -> Flyer

 

+ Betreuungsangebote

Einzelbetreuung
Die Einzelbetreuung erfolgt durch qualifizierte Ehrenamtliche, die durch die Koordinatorin des Assistenzkreises Hannover sozialpädagogisch angeleitet und unterstützt werden. Die Ehrenamtlichen unterstützen den Menschen mit Beeinträchtigung im häuslichen Umfeld. Die Betreuung erfolgt stundenweise; die/der Ehrenamtliche und der zu unterstützende Mensch bzw. dessen Angehörige sprechen die Zeiten gemeinsam miteinander ab. Die Einzelbetreuung findet zumeist im Bereich der Freizeitgestaltung statt. Es wird z.B. gemeinsam gekocht, gespielt, kreativ gestaltet oder geklönt, es werden Ausflüge oder Spaziergänge unternommen.

Gruppenangebote
Die regulären bzw. regelmäßig stattfindenden Gruppenangebote werden durch qualifizierte Ehrenamtliche, die durch die Koordinatorin des AKH angeleitet und unterstützt werden, durchgeführt. In Kleingruppen (bis zu 5 Personen) werden Menschen mit Beeinträchtigung für ca. 2 Stunden zu einem festen Termin betreut. -> Flyer Gruppenangebot; derzeit haben wir keine feste Gruppenbetreuung im Angebot
Die GfI bietet in Kooperation mit der VfI – Verein für Integration und dem Freizeitheim Vahrenwald ab November ein inklusives, sozialraumorientiertes Kunstprojekt an. In diesem wird ein Mosaik gestaltet, welches an die Garagenwand im Garten der Wohngemeinschaft im Hirtenweg angebracht wird.

 

 

+ Haushaltsnahe Serviceleistungen

Unsere Ehrenamtlichen unterstützen Menschen mit Beeinträchtigung im Haushalt mit kleineren Dienstleistungen wie z.B. Einkaufen, Staubwischen und -saugen, Geschirrspülen, Aufräumen. Die Tätigkeit erfolgt stundenweise; die/der Ehrenamtliche und der zu unterstützende Mensch bzw. dessen Angehörige sprechen die Einsatzzeiten gemeinsam miteinander ab.

 

+ Pflegebegleitung

Die Pflegebegleitung erfolgt durch qualifizierte Ehrenamtliche, die fachlich angeleitet und unterstützt werden. Die Pflegebegleitung dient der Entlastung von Angehörigen und umfasst weitestgehend Entlastungsgespräche über schwierige Situationen, familiäre Auswirkungen durch die Erkrankung etc. Die/der Ehrenamtliche und der/die Angehörige sprechen die Treffen direkt miteinander ab.
Abgerechnet werden kann die Pflegebegleitung über den Entlastungsbetrag des pflegebedürftigen Angehörigen.

 

+ Spenden Sie Zeit! – Ehrenamtliches Engagement in unserem Assistenzkreis

Wir suchen engagierte Menschen, die
…. Spaß und Freude haben, erwachsene Menschen mit einer Beeinträchtigung in ihrer Freizeit stundenweise zu betreuen und zu begleiten.
…. sich langfristig engagieren möchten.

Wir
…. unterstützen Sie durch fachgerechte Begleitung und Schulung bei Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.
…. bieten Ihnen eine Aufwandsentschädigung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit der Koordinatorin des AKH auf. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

+ Veranstaltungen

Qualifizierungsschulung
Bevor wir an einer ehrenamtlichen Tätigkeit Interessierte für die Betreuung und Begleitung von erwachsenen Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung im AKH einsetzen können, müssen wir sie mit einer Schulung auf die Tätigkeit vorbereiten. Die Qualifizierung umfasst 30 Stunden und beinhaltet folgende Themenbereiche: Auftrag und Rolle der Ehrenamtlichen, Menschen mit psychischen Erkrankungen & Menschen mit Behinderung, Erste Hilfe – Verhalten in Notfallsituationen – Epilepsie und Unterstützung bei Mobilität. Die nächste Qualifizierungsschulung startet siehe Termine.
Helferabende
Helferabende finden in regelmäßigen Abständen statt und werden von der Koordinatorin des AKH moderiert. Für die Ehrenamtlichen besteht zum einen die Möglichkeit des Austausches untereinander. Zum anderen können Wünsche und Anregungen für die weitere Unterstützung im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit geäußert werden. -> siehe Termine
Fortbildung
Es werden regelmäßig Fortbildungen angeboten, die die/den Ehrenamtliche/n in der Tätigkeit unterstützen sollen. Die Teilnahme an einer Fortbildung jährlich ist verpflichtend. -> siehe Termine

 

Ansprechpartner
Jenny Müller
0511 590 971 - 21   01520 - 151 845 2
j.mueller@gfi-hannover-stolzenau.de

Termine Landkreis Nienburg


FUNKTIONSTRAINING JEDEN MONTAG
Spiel, Sport und Spaß 14-tägig freitags

Alle Termine Landkreis Nienburg

Termine Region Hannover


Fortbildungsprogramm für das 2. Halbjahr für die Ehrenamtlichen der GfI
Kollegialer Erfahrungsaustausch – 29.07.2020
Kollegialer Erfahrungsaustausch – 09.09.2020
Autiosmus Spektrum Störung – 24. 09.2020

Alle Termine Region Hannover

! WIR SUCHEN !

Ehrenamtliches Engagement
Für die Regionen
Nienburg/Stolzenau Hannover